Viehweg, Franz

Meikel Neid wurde 1983 als zweieiiger Einling auf dem Gipfel des Prenzlauer Berges geboren. Seitdem geht er stetig bergab. Kletternd, kriechend oder im Hopserlauf. Auf seinem Weg nach ganz unten schreibt er Kurzgeschichten und Wortaneinanderreihungen, die er für Gedichte hält. 2011 gründete er die inzwischen eingestampfte Lesereihe Müffelpansengala und war danach einige Jahre Mitglied der Berliner Lesebühne Surfpoeten. Heute gastiert er auf Bühnen hier und da. Zuweilen arbeitet er als Zeichenlehrer mit syrischen Kindern, tschechischen Gefängnisinsassen oder französischen Gabelstaplerfahrern. Immer seltener zeichnet er Cartoons, dafür aber sehr gern. Jeden Abend liest er seiner Tochter etwas von den Aleviten vor.


Liebesgrüße aus Mostrich
Viehweg, Franz

"Meikel Neid ist ein Schelm. Mit fast schon versöhnlicher Feder schafft er es, den Wahnsinn des Alltags anekdotenhaft zu skizzieren, mit Witz, Charme ..

ISBN:
978-3-86460-899-5

10,00 € Preis ohne Steuer 9,52 €

Zeige 1 bis 1 von 1 (1 Seite(n))