Schleep, Beate

Über Raphael zu sprechen ist schwierig, weil er nach eigenen Angaben keine Geschichte, keine Vergangenheit und auch keine Erinnerungen wiederzugeben hatte. Zu einer Synthese der Erkenntnis gelangt (die nicht mit Eklektizismus und Synkretismus verwechselt werden darf) und als getreuer Interpret der Einheit der Überlieferung präsentiert der Autor und Kommentator zahlreiche Schriften, die an östliche und westliche Zweige der Überlieferung anschließen: Advaita Vedanta, Qabbalah, Hermetik und Alchemie, Orphik, Platonismus und andere mehr als Ausdrucksformen jener Philosophia perennis, die universale Wahrheiten enthält, die nicht von menschlichem Geist formuliert worden sind und auf deren Besitz kein Volk und keine Epoche Anspruch erheben können.


Fünf Upanischaden
Schleep, Beate

Fünf Upanischaden: Isa, Kaivalya, Sarvasara, Amrtabindu und Atharvasira Upanisad, von Raphael aus dem Sanskrit übersetzt und durch ausführliche Kommen..

ISBN:
978-3-96409-119-2

22,00 € Preis ohne Steuer 20,95 €

Zeige 1 bis 1 von 1 (1 Seite(n))