Schirkonyer, Uwe

Uwe Schirkonyer wurde am 27.03.1977 in Agnetheln/Siebenbürgen geboren. Im Jahr 1990 siedelte er nach Deutschland über, wo er die schulische Ausbildung mit dem Abitur am Mörike-Gymnasium in Ludwigsburg beendete und anschließend ein Studium an der Johannes Gutenberg-Universität im Fachbereich Biologie begann. Die Interessenschwerpunkte lagen vor allem im Bereich der Ökologie und Diversität von Waldökosystemen. Nach erfolgreichem Abschluss des Diplomstudiengangs Biologie widmete sich Uwe Schirkonyer im Rahmen seiner Promotion, im Institut für Allgemeine Botanik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, der Untersuchung von Waldökosystemen, im Speziellen der Symbiose von Pilzen und heimischen Waldbaumarten.


Molekularbiologische Untersuchungen zu dem Enzym NADH-Diaphorase
Schirkonyer, Uwe

Die Wurzelsymbiose (Mykorrhiza) zwischen Bodenpilzen und Pflanzenwurzeln ist eine ökologisch wichtige Symbiose, die sich an 85 % der Landpflanzen nach..

ISBN:
978-3-86617-115-2
Bindung:
Softcover, Klebebindung
Auflage:
1. Auflage von 2014
Sprache:
Deutsch

39,95 € Preis ohne Steuer 38,05 €

Zeige 1 bis 1 von 1 (1 Seite(n))