Lesch, Ernst-rainer

Erst-Rainer Lesch ist 1949 in Witzenhausen geboren. Nach dem Studium der Malerei, Freien Graphik, Kunstwissenschaft und Kunsterziehung an der Staatl. Kunstakademie in Düsseldorf studierte er noch Germanistik in Berlin. Stipendien für Kunst hatte er z.B. für die Villa Serpentara in Olevano Romano u.a. Daneben übte er noch langjährige Lehrtätigkeit in Museen, Hochschulen, Schulen und sozialen Einrichtungen aus. Die künstlerische Tätigkeit begann bereits 1968 mit einer Einzelausstellung in Hamm/Westf. Es folgten Einzelausstellungen in München, Berlin, Kempten und Wroclaw sowie Beteiligungen an verschiedenen Gruppenausstellungen im In- und Ausland (z.B. im Museum Mailand u.a.). Preise für Wandmalerei (Berlin) und Ankäufe durch Kunstvereine sind zu verzeichnen. Veröffentlichungen: - Druck machen: Das Herstellen von Druckgraphiken als gemeinsames Tun und Erleben in der Zeitschrift für Erlebnispädagogik, Heft 2, Institut für Erlebnispädagogik an der Universität Lüneburg, 2002. - Sporttauchen als erlebnispädagogische Aktivität: Zeitschrift für Erlebnispädagogik, Heft 10, Institut für Erlebnispädagogik an der Universität Lüneburg, 2002. Bibliographien: Eine Auswahl an Bibliographien und weitere Auskünfte und Bilder über den Künstler finden sich auf www.ernst-rainer-lesch.de oder auf www.kunstwerke-lesch.com


Was ist, wenn der Wind nicht mehr weht?
Lesch, Ernst-rainer

Was ist, wenn der Wind nicht mehr weht? erzählt zwei unterschiedliche Geschichten. Einmal die von Hubert, der von einem starken Sturm an einen ihm u..

ISBN:
978-3-86460-641-0

14,90 € Preis ohne Steuer 14,19 €

Zeige 1 bis 1 von 1 (1 Seite(n))