Jaggi, Rosali

Rosalie Jaggi: Ich bin in Bern geboren und aufgewachsen, habe das Lehrerinnenseminar Marzili besucht und an verschiedenen Orten im Kanton Bern Schule gehalten. Schon als Kind und im Seminar hatte ich geschrieben und nahm diese Tätigkeit nach einer Krankheit mit 26 wieder auf, schrieb Gedichte, Novellen und kleine Stücke. Nachdem ich das Sekundarlehramt phil. I gemacht hatte, jobbte ich und hielt wieder Schule. Ich schrieb Songs und trug sie mit einer Gruppe vor. Auch schrieb ich für das Radio und viel für mich (Stücke). Darauf studierte ich Germanistik in Basel, schrieb in dieser Zeit einen Roman und Erzählungen. Nach Bern zurückgekehrt schrieb ich, durch die „Werkstatt schreibender Frauen“ angeregt, zwei autobiographische Romane. Ich habe noch nichts Größeres veröffentlicht, einmal einige Gedichte im „Lukianos-Verlag“, zwei Hörfolgen und mehrere Erzählungen beim Funk, ein paar Texte in Zeitschriften und Zeitungen und Texte in Büchlein der „Werkstatt schreibender Frauen“ und der „Schreibenden Frauen“.


Briefe an Herrn Professor Huber mit biographischen Einschüben aus dem Leben der
Jaggi, Rosali

Einer älteren Studentin fällt auf, dass im Germanistikseminar über Entwicklungsromane nur solche von Männern über Männer behandelt werden. Sie macht s..

ISBN:
978-3-939430-64-3

21,00 € Preis ohne Steuer 20,00 €

Zeige 1 bis 1 von 1 (1 Seite(n))