Happel, Frieka

Frieka Happel, geb. 1934 in Hamburg, ging im Streben um äußere und innere Eigenständigkeit als Frau einen gewundenen Weg persönlicher Erfahrungen in der Begegnung mit der wesentlich von Männern geprägten Welt. Die bewusste Auseinandersetzung mit dem Vaterproblem, das sie für viele Frauen als ein zentrales ansieht, ist Frucht ihres späten Aufbau-Studiums in pädagogischer Psychologie. Nach Verlassen der höheren Handelsschule arbeitete sie viele Jahre erfolgreich in der Wirtschaft. Ihr Sprung in den sozialen Bereich aus dem Wunsch nach Weiterentwicklung begann mit dem Studium der Sozialarbeit, an das sich Jahre der Erfahrung in der praktischen Sozialarbeit anschlossen. Die Zusammenarbeit mit dem Jugendamt der Stadt Frankfurt a. M. und die Bearbeitung von psychologischen Themen in Gruppen halten sie in lebendigem Kontakt mit der Realität unserer Zeit.


Der Einfluss des Vaters auf die Tochter
Happel, Frieka

Auf der Grundlage psychoanalytischer Theorien und Erkenntnisse über die Entwicklung des Mädchens von den frühen Phasen bis in das junge Erwachsenenalt..

ISBN:
978-3-86617-155-8
Bindung:
Softcover
Auflage:
5. Auflage von 2017
Sprache:
Deutsch

34,95 € Preis ohne Steuer 33,29 €

Zeige 1 bis 1 von 1 (1 Seite(n))