Fleig, Karin

1940 Geboren in Konstanz. 1957 Während der Schulzeit Kurse beim Maler und Kunsterzieher Otto Adam. 1959 Studium der Malerei und Grafik bei Prof. Blocher in München. Besuchte Zeichenkurse der Meisterschule für Mode in München. Arbeiten im Bereich Verlagsgrafik. 1972 Aufbau und Leitung einer Kindermalschule. 1978 Experimentieren mit Figuren und Theater. Zwei Aufführungen mit Marionetten: „Die Frauen des Ochsen“ von Jacques Audiberti und „Der Krug“ von Luigi Pirandello Ab 1977 Ausstellungen in: Randegg, Schaffhausen, Zürich, Lugano/Gandria, Lenzkirch, Konstanz, Issing, St. Gallen, Wiesbaden, Frankfurt/Höchst, München, Luzern, Basel, darunter mehrere Einzelausstellungen. Bühnenbilder für das Stadttheater St. Gallen. Ab 1981 Arbeit im eigenen Atelier in Konstanz. 1983 Künstlerportrait im ZDF. 2007–2009 Eigene Galerie „Fensterladen“ in Konstanz.


Traumspiel
Fleig, Karin

Dieses Buch gewährt einen Einblick in die fantastische Welt der Figurenkünstlerin Karin Fleig. Die mit 122 großformatigen Farb-Abbildungen und 7 Schwa..

ISBN:
978-3-86805-683-9

49,00 € Preis ohne Steuer 46,67 €

Zeige 1 bis 1 von 1 (1 Seite(n))