Czerwenka, Rudi

Geboren am 4.4.1927 in Breslau, aufgewachsen im dörflichen Umfeld der Stadt, Abbruch der Schule in der 11. Klasse infolge Einberufung, Flakhelfer, Soldat, amerikanische Kriegsgefangenschaft, nach der Entlassung Kochlehre in Jena, Volkspolizist, Kurzausbildung zum Neulehrer, Einsatz in Mecklenburg, zuerst in Kröpelin, dann an der einklassigen Dorfschule Spoldershagen, schließlich in Bad Sülze. 1983 nach dem Tod der Ehefrau Aufgabe des Lehrerberufs, seitdem als freiberuflicher Schriftsteller und Journalist in Rostock, seit 2013 in Ahlbeck. Erste journalistische Versuche ab 1955, Kontakte zum und nachfolgend Mitglied im Schriftstellerverband. 1959 und 1960 erschienen seine ersten beiden historischen Kinderbücher „Magellans Page“ und „Geheimnisvoller Strom“ im Leipziger Prisma-Verlag unter dem Pseudonym Rudi Wenk. „Anker auf“ veröffentlichte der Weimarer Gebrüder Knabe Verlag 1963 unter seinem richtigen Namen. Seit Mitte der 1970er Jahre arbeitete er ausschließlich für Presse, Rundfunk, Theater und Fernsehen u. a. 7 erfolgreiche Schwänke für das DDR-Fernsehen. Durch den Wegfall sämtlicher Auftrag- und Arbeitgeber nach der Wende kehrte er zum gedruckten Buch zurück und schrieb Romane und Erzählungen zur Regionalgeschichte und - gegenwart: Die Hexe vom Fischland, Wo Kapitäne geboren wurden, Dorfschulmeister Franz Kuhlmann, Störtebekers Erben (Jugendbuch), Achterbahn, Waldschenke, Julias wilde Jahre, Unser täglich Brötchen u. a. Fast 20 Jahre beteiligte er sich am Almanach „Rostock zwischen zwei Sommern“. Rudi Czerwenka ist am 1. Februar 2017 in Greifswald verstorben. Er hinterließ das Manuskript für das autobiografische Werk „Abschied aus Rostock“.


Abschied von Rostock
Czerwenka, Rudi

Schweren Herzens nimmt der 86-jährige Rudi Czerwenka aus gesundheitlichen Gründen Abschied von Rostock, wo er 30 Jahre als freiberuflicher Schriftstel..

ISBN:
978-3-95655-792-7
Bindung:
Softcover
Auflage:
1. Auflage von 2017
Sprache:
Deutsch

10,00 € Preis ohne Steuer 9,52 €

Zeige 1 bis 1 von 1 (1 Seite(n))