Claudia Emmendörfer-brößler

Zum Herausgeber:
Das Amt für multikulturelle Angelegenheiten der Stadt Frankfurt am Main fördert das Zusammenleben der Einwohner Frankfurts – ob mit oder ohne Migrationshintergrund – und ihre Teilhabe an der Stadtgesellschaft. Vielfalt der Lebensentwürfe, Dialog und Begegnung, Vernetzung, Chancengleichheit und gegenseitige Akzeptanz der Menschen werden dabei besonders in den Vordergrund gestellt. Seit 1993 erscheint jährlich der interkulturelle Wandkalender 'Feste der Völker' – ab 2010 in 'Festeder Welt – Welt der Feste' umbenannt –, in dem Feiertage von mehr als 70 Nationen, 23 Religionen und einige lokale Feste zusammengestellt sind.

Zur Autorin:
Die Autorin und Ethnologin Claudia Emmendörfer-Brößler recherchiert seit 1993 die Festdaten und verfasst Festbeschreibungen für den Kalender 'Feste der Welt – Welt der Feste'. Sie machte speziell die Forschung über Feste von Migranten in Deutschland zu einem Schwerpunkt ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit. Darüber hinaus unterrichtet sie Deutsch als Fremdsprache (DaF/DaZ)an Grundschulen und in der Erwachsenenbildung. Sie gibt Fortbildungen für Pädagogen und interkulturelle Trainings. Zuletzt leitete sie das Projekt 'Integration durch Allgemeinbildung' in Heidelberg.


Feste der Welt - Welt der Feste
Claudia Emmendörfer-brößler

Das interkulturelle Lesebuch „Feste der Welt – Welt der Feste“ stellt mehr als 70 Feste vor. Es beschreibt ausführlich wie und warum die einzelnen Fes..

ISBN:
978-3-88864-466-5
Bindung:
Buch
Auflage:
2. Auflage von 2012
Sprache:
Deutsch, Deutsch

19,80 € Preis ohne Steuer 18,86 €

Zeige 1 bis 1 von 1 (1 Seite(n))