Burdow, Inés

Inés Burdow lebt Darstellende Künstlerin und Autorin in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin. Sie war Gründungsmitglied des Theaterensembles Ziguri Ego Zoo (Schauspiel/Inszenierung) und der "Leseguerilla Berlin". Tourneen führten sie durch ganz Europa mit verschiedenen Companies. In den Neunziger Jahren Aufbau und Vorstand des Künsterlhauses Schloß Bröllin international art research location, Gründung einer Theaterzeitschrift, Redaktion und Herausgabe diverser theaterspezifischer Publikationen. Sie spielte u. a. die Madame de Merteuil in Heiner Müllers "Quartett", Königin Atossa in Aischylos "Die Perser", Sarah/Rebecca in Harold Pinters "Der Liebhaber/Asche zu Asche" und war am Theater Bielefeld und dem Berliner Ensemble engagiert. Mit dem Monolog: "Die Unvollendete", ein Stück über die DDR-Schriftstellerin Brigitte Reimann war sie zu Gast im Volkstheater Rostock, der Lausitzhalle Hoyerswerda, Schauspielhaus Neubrandenburg, dem Mecklenburgischem Staatstheater Schwerin und diversen Literaturhäusern. Außerdem entstanden das Theaterstück "Ich habe 4000 Schuhe im Keller", "Mutter - eine theatrale Suche", Theater- und Hörspieltexte.2008 erhielt sie ein Arbeitsstipendium vom Ministerium für Wissenschaft, Bildung und Kultur Mecklenburg-Vorpommern. Inés Burdow wird die Stadtschreiberin des Nordseebades Otterndorf in 2009.


Von diesem Hersteller sind keine Produkte vorhanden.