Büning, Herbert

Herbert Büning: „Schreibe in deinem Kriminalroman nur über Dinge, von denen du etwas verstehst!“ Diesen Rat befolgt Herbert Büning in seinem ersten Krimi nur allzu gern. Der Schauplatz des Mordes an Professor Einstern ist die Freie Universität Berlin, an der der Autor 35 Jahre lang als Professor für Mathematik und Statistik gelehrt hat. Zahlen und klassische Musik sind seine Leidenschaft. Er ist häufiger Gast in der Deutschen Oper an der Bismarckstraße, ein weiterer Schauplatz des Krimis. Und nicht zuletzt kennt er sich in der Kriminalliteratur von Jugend an so gut aus, dass er nach Beendigung seiner aktiven Dienstzeit einen eigenen Versuch wagt: „Wie oft klingen die Gläser?“


Wie oft klingen die Gläser?
Büning, Herbert

Als Hausmeister Waldemar Steiner am Samstagmorgen nach dem Campusfest des Fachbereichs das Bürozimmer von Professor Einstern betrat, blieb er wie geba..

ISBN:
978-3-86805-534-4

9,90 € Preis ohne Steuer 9,43 €

Zeige 1 bis 1 von 1 (1 Seite(n))