Baumann, Christiane

Christiane Baumann wurde 1952 in Schwerin geboren. Sie hat ein Lehrerstudium in Rostock absolviert. Danach arbeitete sie vorranging als Bildredakteurin in verschiedenen Verlagen in Berlin, Köln und Baden-Baden. Seit 2015 lebt sie wieder in Schwerin. Christiane Baumann hat bisher den Kriminalroman „Tod am Arkonaplatz“ und die Kriminalerzählungen „Die Gambitspielerin“ und „Morde um Mitternacht“ sowie den Sammelband „Mord zum Frühstück“ mit 21 Kurzkrimis veröffentlicht. Im Jahre 2017 erschien bei EDITION digital ihr erster Schwerin-Krimi mit Nora Graf, „Die Tote im Pfaffenteich“.


Verhängnis in der Grotte
Baumann, Christiane

In der Grotte im Burggarten des Schweriner Schlosses wird eine junge Berlinerin überfallen und lebensgefährlich verletzt. Einen Tag später verschwinde..

ISBN:
978-3-96521-240-4
Bindung:
Softcover, Klebebindung
Auflage:
1. Auflage von 2020
Sprache:
Deutsch

14,80 € Preis ohne Steuer 14,10 €

Die toten Mädchen vom Dreesch
Baumann, Christiane

Ein Schock für Kommissarin Nora Graf: in der Wohnung ihres Freundes stolpert sie eines Nachts fast über eine weibliche Leiche. Schnell stellt sich her..

ISBN:
978-3-95655-943-3
Bindung:
Softcover, Fadenbindung
Auflage:
1. Auflage von 2018
Sprache:
Deutsch

12,80 € Preis ohne Steuer 12,19 €

Die Tote im Pfaffenteich
Baumann, Christiane

Kommissarin Nora Graf ist die Hauptperson des im August 2016 spielenden Kriminalromans. Sie wird aus Berlin in ihren Geburtsort Schwerin strafversetzt..

ISBN:
978-3-95655-785-9
Bindung:
Softcover, Fadenbindung
Sprache:
Deutsch

12,80 € Preis ohne Steuer 12,19 €

Zeige 1 bis 3 von 3 (1 Seite(n))