• Gelebte Augen=Blicke

Gelebte Augen=Blicke

Erscheint am 24.08.2020
Vorbestellung Novität
29,95 €
inkl. MwSt, zggl. Versandkosten

Über den Titel

Mein Beruf im Rahmen der Medien-Entwicklungshilfe brachte viele Reisen nicht nur in Deutschland, im benachbarten Europa, vor allem aber über alle Kontinente hinweg in unterschiedliche Länder der südlichen Hemisphäre mit sich; verbunden mit dem sehr bereichernden Eintauchen in fremde Kulturen.
Viele Begegnungen, Ereignisse und Wahrnehmungen haben sich besonders eingeprägt. Einige von ihnen, im In- wie vor allem im Ausland erfahren, habe ich hier in Erinnerung gerufen: Humoriges und bitterer Ernstes, auch Nachdenkenswertes.
Festgehalten ist Erlebtes aus meiner Dienstzeit im Fortbildungszentrum für Hörfunkfachkräfte aus Entwicklungsländern bei der damals noch in Köln ansässigen Deutschen Welle, der heutigen, in Bonn beheimateten Deutsche Welle Akademie, in den Jahren 1972 bis 2000. Am Anfang stehen dabei zwei Begebenheiten im Rahmen der in Deutschland durchgeführten Fortbildungsmaßnahmen aus den Anfangsjahren meiner Tätigkeit. Die übrigen Darstellungen erinnern an Auslandseinsätze in Ländern der südlichen Hemisphäre.
Dabei spannt sich der Bogen sprachlicher Vielfalt von nüchterner Sachlichkeit bis hin zu literarisch Poetischem.
Manches hat sich seit damals, vergangen sind inzwischen teilweise zwanzig bis nahezu fünfzig Jahre, bis zum heutigen Tage verändert: Straßenzüge, Orte, Natur und Landschaften, ja selbst Politisches; nicht zu vergessen oft auch die Menschen selbst und ihre Wertvorstellungen, Kultur. – Leider nicht immer zum Vorteil. Auch der Tourismus hat sich, bis hin zur Internet-Werbung, als Attraktion vermarktet und sich einiger der hier beschriebenen Orte bemächtigt, deren ursprüngliche Wirkkraft damit leider oft verloren gegangen ist.
Diese Erlebnisse noch während meiner Dienstjahre und in der hernach erfolgten grundlegenden Aufarbeitung meiner beruflichen Tätigkeit in die jetzt hier vorgelegte Form zu bringen, waren mir leider weder Muße noch Geduld beschieden. Weiteren Vorrang hatte dann zunächst noch die Veröffentlichung meiner “Balladen aus Sage und Mythos“ im Jahre 2016.

Über Bliß, Rüdiger

Rüdiger Bliß, 1940 in Lauenburg/Pommern geboren, lebt heute in Mechernich. Nach dem Abitur am heutigen Hermann-Hesse-Gymnasium in Calw und Studium der Germanistik, Anglistik sowie Sprechkunde & Sprecherziehung an den Universitäten Tübingen und Köln arbeitete er seit 1969 bei der Deutschen Welle. Anlässlich zahlreicher Einsätze im Rahmen der Medien-Entwicklungshilfe in den Ländern der Dritten Welt veröffentlichte er eine Vielzahl von Büchern und Fachbeiträgen. Als Ruheständler widmet er sich jetzt wieder verstärkt der eigenschöpferischen Literatur. Erstes Ergebnis dieser Rückbesinnung war die Veröffentlichung “Und du wirst unsterblich sein – Balladen aus Sage und Mythos“ im Jahre 2016.

Eigenschaften

Seitenzahl 118
Bindung Softcover
Auflage 1. Auflage von 2020
Sprache Deutsch
Abmessungen (BxH): 148 x 210 mm
Gewicht: 181 g
Erscheinungsdatum: 24.08.2020

Bewertungen

Bewertung für diesen Titel schreiben

Bitte anmelden oder registrieren, um Bewertung zu verfassen