• Jahrgang 1940 und Pastor geworden Teil II

Jahrgang 1940 und Pastor geworden Teil II

✓ Auf Lager – Versandfertig in 1-2 Werktagen
14,00 €
inkl. MwSt, zggl. Versandkosten

Über den Titel

Johannes Ahlmeyer erzählt aus seinem Leben und Erleben weiter, diesmal aus der Zeit seines Erwachsenenalters und Berufs, den er bis zur vorzeitigen Pensionierung ausgeübt hat und noch vertretungsweise ausübt. Nebenbei gewährt er ungewöhnliche Einblicke in die Zeitgeschichte. Auch in die Psychotherapie, in der er sich weitergebildet hat, und in recht unterschiedliche Krankenhäuser nimmt er seine Leser mit; gleichfalls in deren Blick kommen episodisch durchlebte Arbeitsfelder wie ein Haftkrankenhaus und der Justizvollzug überhaupt. Eher nebenbei bietet Ahlmeyer Innenansichten von Theologie und Kirche, die er im Ruhrgebiet, im Sauerland und im Süden des Münsterlandes gewonnen hat. Vorstellungen von geruhsamer Beschaulichkeit seines Berufs wie "sonntags Lehrer und werktags Pastor" widerspricht er dezent. Und berufliche Risiken trotz seiner sicher erscheinenden Beamtenstellung hat er auch kennengelernt. Schriftlich hervorgetreten ist Ahlmeyer mit dem 2013 titelgleich vorhergegangenen Band seiner auf die Kinder- und Jugendzeit beschränkten Autobiografie (ISBN 978-3-86386-573-3). Unter dem Titel "Von Prag nach Jerusalem" hat er 2009 in Regensburg (ISBN 978-3-940768-03-2) die Autobiografie seines israelischen Freundes Jizchak Avni herausgebracht. Eher wissenschaftlichem Interesse kann Ahlmeyers eigenwillige deutsch/hebräisch sprachsynchrone Psalmenübersetzung dienen, die 2004 zweibändig in Münster erschienen ist (ISBN 3-8258-6910-5).

Eigenschaften

Gewicht: 368 g
Erscheinungsdatum: 24.09.2014

Bewertungen

Bewertung für diesen Titel schreiben

Bitte anmelden oder registrieren, um Bewertung zu verfassen