• Ethik und Kunst

Ethik und Kunst

✓ Auf Lager – Versandfertig in 1-2 Werktagen
18,00 €
inkl. MwSt, zggl. Versandkosten

Über den Titel

Das vorliegende Buch beinhaltet eine Studie über ein Denk- und Empfindungsmodell einer neuen, kultivierten Ökonomie; im speziellen bezogen auf den organisationsberatenden Prozess. Dies erscheint umso wichtiger, als die heutige Wirtschaft ein fast ausschließlich mathematisches Gebilde der Gewinnmaximierung darstellt, dessen Fundament längst den bindenden Mörtel der Menschlichkeit verloren hat. Ökonomie als kultiviertes Handeln zu erkennen, wäre die Umkehr zum effektivsten und nachhaltigsten Mehrwert jeglichen Wirtschaftens. Ethik und besondere Formen der Konfliktbegleitung könnten den Weg in eine neue maßvolle Welt der gemeinschaftlichen Hoffnungen bereiten.

Über Strasser, Christoph

Christoph Strasser (Jg. 1960) studierte Ökonomie und Kommunikationswissenschaften in Wien und Pressburg. Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler ist Gründungseigner einer Wirtschaftstreuhandgesellschaft und selbstständiger Unternehmensberater. Des Weiteren lehrt der Autor als Dozent für Unternehmensethik und Unternehmenskultur. Die Erfahrungen aus fast 30 Jahren in der Beratung von Organisationen beinhalteten schlussendlich das Streben und das Interesse nach Erneuerung und Gestaltung beraterischer Intensitäten im Zusammenhang mit unternehmerischer Effektivität. Über die Freundschaft zu dem renommierten Wirtschaftswissenschaftler Univ. Prof. Dr. Peter Bendixen war in anregender Diskussion der Grundstein für die wissenschaftliche Zusammenarbeit im Jahr 2008 gelegt. In fast fünfjähriger Begleitung entwickelten sich die Themenschwerpunkte der externen Beratung und des Konfliktmanagements. Dabei wurden die oftmals parallel geführten Themenkreise der BWL, Soziologie, Psychologie, Philosophie und Wirtschaftsethik bis hin zu den künstlerischen Interventionsformen der Theaterwissenschaften untersucht und der Schritt in ihre Verbindungsebenen gewagt. Diese Teildisziplinen beinhalten allesamt elementare Wissensbereiche über Beratung in Methodik und Form sowie über dynamisches Konfliktmanagement und stellen zugleich das praktische Anwendungsproblem dar. Das der vorliegenden Schrift zugrunde gelegte empirische Forschungsdesign und dessen Anwendung stärkt die entwickelte Sicht auf eine Konstruktion der Wirtschaft im Denken; getragen durch die Synchronisation der Schwingungen der verschiedenen Komponenten der Geistesarbeit im bodenständigen Umfeld der Kultur. Die Erkenntnisse und Ergebnisse dieser wissenschaftlichen Arbeit lassen sich bündeln in der Wiederbelebung und Modernisierung der "Theory of Moral Sentiments" nach Adam Smith. Die wesentliche Einsicht wird sein, Wirtschaften als ganzheitlichen Schöpfungsakt zu betrachten - und in dieser Form auch zu begleiten - um damit der Ökonomie ihren kulturellen Stellenwert zurückzugeben.

Eigenschaften

Gewicht: 341 g
Erscheinungsdatum: 09.04.2014

Bewertungen

Bewertung für diesen Titel schreiben

Bitte anmelden oder registrieren, um Bewertung zu verfassen