• Nachlass von Rudolf Lavant

Nachlass von Rudolf Lavant

✓ Auf Lager – Versandfertig in 1-2 Werktagen
42,95 €
inkl. MwSt, zggl. Versandkosten

Über den Titel

In diesem Buch handelt es sich um unveröffentlichte Gedichte, Briefe und Übersetzungen von Rudolf Lavant. Mein Urgroßvater Richard Cramer (* 30. November 1844 in Leipzig; † 6. Dezember 1915 ebenda) verwendete ein Pseudonym "Rudolf Lavant" wegen Furcht vor Verfolgung und Schutz der Privatsphäre. Das Buch beinhaltet ausführliche Biographien vom Vater Carl Eduard Cramer und dem Sohn Richard Cramer. Der Vater von Richard Cramer, war ein enger Freund von Robert Blum. Robert Blum wurde für seine Teilnahme am Wiener Oktoberaufstand 1848 standrechtlich erschossen. Richard Cramer führte ein Doppelleben, einerseits ging er seinem kaufmännischen Beruf nach, andererseits war er politisch engagiert und schrieb Gedichte unter seinem Pseudonym für die Arbeiterbewegung. Bebel, W. Liebknecht und Mehring kannte Lavant und wurde von ihnen geschätzt. August Bebel z.B. beauftragte ihn mit der Revision der Leipziger Vorwärts-Druckerei.

Eigenschaften

Seitenzahl 224
Bindung Softcover
Auflage 1. Auflage von 2011
Sprache Deutsch
Abmessungen (BxH): 170 x 240 mm
Gewicht: 467 g
Erscheinungsdatum: 23.03.2011

Bewertungen

Bewertung für diesen Titel schreiben

Bitte anmelden oder registrieren, um Bewertung zu verfassen