• Turbulenter Energieaustausch über unterschiedlichen Flächennutzungsstrukturen

Turbulenter Energieaustausch über unterschiedlichen Flächennutzungsstrukturen

✓ Auf Lager – Versandfertig in 1-2 Werktagen
32,45 €
inkl. MwSt, zggl. Versandkosten

Über den Titel

Der vorliegende Band 32 der Essener Ökologischen Schriften beschäftigt sich mit der qualitativen und quantitativen Analyse des turbulenten Austausches von sensibler und latenter Wärme in der urbanen Grenzschicht. Der Fokus liegt dabei auf vergleichenden Energiebilanzmessungen über versiegelten und unversiegelten urbanen Flächennutzungsstrukturen im Stadtgebiet von Oberhausen sowie der Bewertung ihrer human-biometeorologischen Wirksamkeit. Vor dem Hintergrund der anhaltenden Urbanisierung und des projizierten Klimawandels kommt diesem Thema eine hohe Priorität zu.
Im Rahmen dieser Arbeit wurden für einen einjährigen Messzeitraum (August 2010 bis Juli 2011) die turbulenten Wärmeflussdichten über einem versiegelten Innenstadtstandort sowie über einer verdunstungsaktiven, suburbanen Grünfläche mit Hilfe der Eddy-Kovarianz-Methode direkt erfasst.
Die Ergebnisse zeigen eine deutlich differenzierte diurnale wie saisonale Partitionierung der turbulenten Wärmeflussdichten, die eine deutliche Abhängigkeit von den Standortcharakteristika sowie von meteorologischen Faktoren (u. a. Globalstrahlung, Lufttemperatur) aufweist. Eine positive human-biometeorologische Wirksamkeit (innerstädtischer) Grünflächen konnte nachgewiesen werden. Jedoch belegen die Messdaten auch, dass dieser positive thermische Einfluss abgeschwächt wird, wenn Grünflächen nicht ausreichend mit Wasser versorgt sind.

Eigenschaften

Seitenzahl 276
Bindung Softcover
Auflage 1. Auflage von 2012
Sprache Deutsch
Abmessungen (BxH): 170 x 240 mm
Gewicht: 456 g
Erscheinungsdatum: 17.12.2012

Bewertungen

Bewertung für diesen Titel schreiben

Bitte anmelden oder registrieren, um Bewertung zu verfassen

Schnellsuche Essener Ökologische Schriften, EÖS, turbulenter Wärmeaustausch, Energiebilanzmessungen, human-biometeorologische Wirksamkeit, Klima, Stadtklima